1. Herren | Kreisliga B1

Die Spielberichte der Herren Kreisliga B1


Herren Kreisliga B1

TGV Eintracht Beilstein vs. SSV Auenstein
3 : 3



Emotionsgeladenes Derby

In einem emotionsgeladenen Derby lässt sich unsere Elf in den Schlussminuten noch den Sieg aus den Händen nehmen


Das Derby begann wie nicht anders zu erwarten von beiden Seiten sehr engagiert und kampfbetont geführt ,galt es doch mit einem Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren.

Den optimalen Start erwischte dabei der SSV der durch einen Foulelfmeter bereits in der 2.Minute in Front ging. Mit drei aussichtsreichen Chancen durch Felix Böttcher , Mirko Marinkovic und David Schad in der 14. , 16. u. 17. .Minute hätte unsere Elf früh ausgleichen können was dann aber in der 25.Minute gelang als auch wir einen Strafstoß nach einem Foul an Marc Schaubach zugesprochen bekamen und David Jach sicher zum 1:1 verwandelte . Mit diesem Treffer wurde die Partie nun zusehends hektischer und die Emotionen kochten teils bei einigen Akteuren über .

Zunächst rastete auf SSV Seite Enes Bayrak aus und wollte seinem Gegenüber an den Kragen was der gut leitende Schiri Lucas Schäffer natürlich mit glatt rot ahndete . Aber die Gäste ließen sich auch in Unterzahl nicht beirren und profitierten im weiteren Verlauf in der 37. Minute von einem perfekt in den Winkel versengten Freistoßtrefferunhaltbar für unseren Keeper Chris Keck.

In der 43. Minute wurde dann auch unsere Elf dezimiert als der Schiri unseren Keeper nach einer vorhergehenden Provokation vom Feld verwies . Kurz darauf scheiterte Felix Böttcher nur knapp am Ausgleich. Zur Pause konnten sich die erhitzten Gemüter dann in den Kabinen wieder etwas beruhigen .

Mit Wiederbeginn nahm nun unsere Elf die Zügel in die Hand und erspielte sich deutliche Vorteile und auch eine Reihe guter Gelegenheiten während der SSV nur sehr selten zu Kontermöglichkeiten kam. In der stärksten Phase unserer Jungs fiel dann auch der hochverdiente 2:2 Ausgleich in der 57. Minute durch Felix Böttcher der per Kopfball nach einer Musterflanke von David Jach unhaltbar für den guten SSV Keeper Lutz traf. Und weiterspielte praktisch nur eine Elf und David Jach hatte in der 69. Minute Pech und verpasste die Führung nur knapp. In der 75. Minute konnte sich Lucas Strommer der für Chris Keck das Tor hütete erstmals mit Bravour auszeichnen. Auf der anderen Seite machte es sein Gegenüber im SSV Tor gegen Tom Hampel ebenfalls glänzend.

Unsere Elf hielt den Druck jedoch weiter hoch und belohnte sich in der 84. Minute nach einem blitzschnell vorgetragenen Konter mit dem 3:2 Führungstreffer durch Tom Hampel . Kurze Zeit später in der86. Minute hätte Sajad Talaa mit seinem Kopfball der an den Pfosten prallte den Sack endgültig zumachen können was dem Spielverlauf in den zweiten 45 Minuten folgend auch verdient gewesen wäre. Quasi den Sieg unmittelbar vor Augen konterten die Gäste nochmals gekonnt über drei Stationen und erzielten den nicht mehr erwarteten und zudem etwas schmeichelhaften 3:3-Ausgleich.

Schade aus TGV Sicht denn das Remis hilft am Ende nicht weiterund durfte nur vom SSV noch als Punktgewinn gefeiert werden. Auf was man in den letzten Spielen bis zur Winterpause jedoch aufbauen kann ist die engagierte und geschlossene Mannschaftsleistung denn es stand ein echtes Team 90 Minuten auf dem Platz. Es gilt nun die drei noch anstehenden Partien erfolgreich zu gestalten um anschließend zu schauen was das Tabellenbild hergibt.

Gute Genesungswünsche gilt es noch an Marcel Zürn und Felix Böttcher auszurichten die sich in den 90 Minuten verletzten.
 


Tore:
0:1 Bayrak (3./Elfmeter), 1:1 David Jach (26./Elfmeter), 1:2 Hardinaj (39.), 2:2 Felix Böttcher (60.), 3:2 Tom Hampel (86.), 3:3 Stark (90.+7)