1. Herren | Kreisliga B1

Die Spielberichte der Herren I - Kreisliga B1


Herren I - Kreisliga B1

TSV Untergruppenbach vs. TGV Eintracht Beilstein
1 : 4



Die Müller-Elf feiert im TSV-Stadion den erwarteten Pflichtsieg

Weiter punkten unter diesem Motto trat unsere Elf auf dem Sportgelände unter der Stettenfels in Untergruppenbach an und löste die Aufgabe am Ende souverän . Schon zu Beginn erarbeitete sich unsere Elf sehr schnell Feldvorteile und es ergaben sich erste Torchancen. In der 7.Minute hatte Melvin May nach Zuspiel von Marcel Zürn die erste dicke Chance.

Es folgte eine gute Gelegenheit von Mirko Marinkovic und dann auch die wichtige frühe Führung in der 9.Minute als Melvin May seinen Toriecher bewies.Unsere Elf hatte das Geschehen auf dem gut bespielbaren Rasen weiter fest im Griff . Der TSV hatte nur zwei gute Gelegenheiten in Abschnitt eins welche jedoch keinen Erfolg einbrachten.Melvin May in der 24. , Marcel Zürn nach Vorarbeit von David Schad in der 31. u. wieder Melvin May in der 32.Min.sowie abermals Marcel Zürn in der 36. Minute vergaben weitere gute Möglichkeiten um vorzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen .

In der 39. Minute wurde Melvin May von den Beinen geholt und David Jach hämmerte den fälligen Foulelfmeter zum 0:2 in die Maschen .Es war eine vollkommen verdiente Führung mit der unsere Jungs in die Kabine gingen . Auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten diktierte unsere Elf ohne den ganz grossen Glanz zu versprühen das Spiel .

In der 53. Minute fiel dann der Treffer zum entscheidenden 0:3 nach einer Ecke von Marko Marinkovic präzise auf Marcus Merkle getimt vollendete dieser unhaltbar für den TSV Schlussmann. In der Folge plätscherte die Partie etwas vor sich hin derTSV entwickelte zu wenig Durchschlagskraft in seinen Aktionen und unsere Elf vergab durch Fabi Braun in der 73. Minute mit einer Riesenchance den vierten Treffer . Dieser fiel jedoch in der 80. Minute durch den zweiten von David Jach sicher verwandelten Strafstoß nach einem Foul an David Schad.

In der 81. Minute "durfte der TSV dann den Ehrentreffer erzielen bevor Amir Ellergezen und David Schad in der 85. u. 87. Minute mit zwei guten Aktionen bzw. Chancen den Schlußpunkt unter diese Partie setzten .Die erwarteten drei Zähler konnten auf dem Konto verbucht und der Blick nach vorne gerichtet werden .

Für unsere Erste geht es nun erst am Do. 6.10. mit dem Flutlichtheimspiel gegen den TSV Ellhofen-2 weiter . Ein Sieg wird auch hier erforderlich sein nachdem sicherlich die Konkurrenz am kommenden Sonntag schon weiter vorlegen wird .