1. Herren | Kreisliga B1

Die Spielberichte der Herren Kreisliga B1


Herren Kreisliga B1

TSV Willsbach vs. TGV Eintracht Beilstein
1 : 2



Auch Torhüter schießen Tore

Zunächst sah es für unsere Mannschaft nach einer starken und spielerisch überlegen geführten 1. Halbzeit nach einem ungefährdeten Erfolg in Willsbach aus was sich jedoch im weiteren Spielverlauf änderte . Auf dem grossen und gut bespielbaren TSV Sportplatz zeigte unsere Truppe von Beginn an ihr fussballerisches Potential und diktierte eindeutig das Geschehen . Die Auftaktchance besaß dabei Chris Keck ( der Personalmisere geschuldet als Sturmspitze im Einsatz was sich als guter Schachzug erwies) nach einem Freistoß von Mirko Marinkovic traf er per Kopfstoß nur die Latte.

In der 18. Minute bewies Chris dann seinen Torinstinkt und traf nach Vorlage von Felix Böttcher zum verdienten 0:1 . In der 24. Minute war es wieder Chris Keck der schon auf 0:2 hätte erhöhen können... Von den Gastgebern war zu diesem Zeitpunkt offensiv überhaupt nichts zu sehen ,nur unsere Elf machte die Musik . In der 29. Minute fiel das fällige 0:2 und diesmal traf Maros Sviatkovsky nach schöner Flanke von Markus Merkle köpfte er unhaltbar in den Winkel . Weiterhin sah man unserer Elf die Spielfreude an und noch vor der Pause besaß gleich zweimal David Schad ( 43. u. 44. Min.) die Chance mit dem dritten Treffer für eine Vorentscheidung zu sorgen . So ging es mit einem schmeichelhaften 0:2 aus Willsbacher Sicht in die Kabinen .

Aus diesen kam jedoch der Gastgeber wesentlich wacher als unsere Jungs und dies zeigte sich bereits in der 48.Minute beim 1:2 Anschluss als man allzu passiv diesen Treffer zuließ. Aus einer sicheren Führung heraus entwickelte sich nun zusehends ein Wackelspiel mit einem veränderten Spielverlauf . Zudem schwächte sich unsere Mannschaft in der 56. Minute durch eine völlig überflüssige Gelb-rote Karte für Maros zusätzlich. Nun galt es clever die Partie über die Runden zubekommen bzw. über Konterspiel den Sack endgültig zu zumachen . Gleich drei gute Möglichkeiten dazu ließ man jedoch ungenutzt . Zunächst verpasste Felix Böttcher in der 68. Min. per Kopf , dann Marc Schaubach in der 70.Minute und schliesslich ließ Tom Hampel in der 87. Minute die Megachance liegen als er frei auf den Torwart zumarschierte und rechts am Gehäuse das Leder vorbeischob. Aber auch so brachte unsere Elf die knappe Führung ins Ziel denn die Gastgeber fanden bis zum Abpfiff in der Nachspielzeit keine Lösung um noch auszugleichen.

Die Minimalchance in den Aufstiegskampf noch mit einzugreifen konnte somit gewahrt werden . Ohne den Fokus zu sehr auf die Tabellensituation zu richten gilt es weiter erfolgreich dem Saisonende entgegenzusteuern . Die nächste Aufgabe wartet mir dem FC Neulautern (dabei sollte man sich nicht von deren Klatsche in Auenstein blenden lassen).




Reserve : TSVLöwenstein - TGV Beilstein 2:1 ( 1:1)

Unter Wert geschlagen geben musste sich unsere Elf beim Tabellenführer in Löwenstein und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt . Der Auftakt verlief dabei nach Maß denn Fabi Braun brachte die TGv-ler in der 15 Minute in Führung . Leider konnte man die Führung nicht lange behaupten und kassierte quais im Gegenzug den Ausgleich . Jedoch besaß man im weiteren Spielverlauf speziell in den zweiten 45 Minuten genug Möglichkeiten für ein erfolgreiches Ende. In der 48. Minute vergab Isa Akcay nach Vorlange von Nico Helleis . Dann fiel der TSV Führungstreffer in der 55.Minute durch die sehr effektiv agierenden Gastgeber . Chancen um das Blatt wieder zu wenden gab es in der Folge genug. 62.Minute wieder war es Isa der scheiterte , 64. Freistoß Kai Bauer ,81. Min. wieder Fabi Braun nach Vorlage des A-Jugendlichen Meta Erdemir und abschliessend dann in der 89.Minute die Megachance als Fabi Braun nach Vorlage von Isa mit einem Lattenkopfball Pech hatte . Es sollte nicht sein aber der Leistung gilt es ein Lob auszusprechen.