Aktuelle Nachrichten

TGV Beilstein SSV Auenstein Beilstein belohnt sich nicht

(23.05.22 18:49 Uhr) SSV Auenstein - TGV Beilstein 1:0 (0.0)

Die TGV-Elf kann sich nach der wohl besten Saisonleistung und schwacher Schiedsrichterperformance nicht belohnen

mehr ...


TGV Elf Zwei späte Tore halten die Hoffnung für die TGV-Elf aufrecht

(17.05.22 23:26 Uhr) TGV Beilstein - FC Neulautern 3:1 (1:1)

Zwei späte Tore halten die Hoffnung für die TGV-Elf aufrecht


Reserve :

TGV -SV Sülzbach 0:3 ( 0:2)

mehr ...


Ein deutlicher TGV- Sieg und ein gelungener Wiedereinstand von Max Wagner

(27.03.22 22:11 Uhr) Es überdauerte die Anfangsphase bis sich unsere Elf auf den holprigen Talheimer Nebenplatz einstellt hatte . Dann jedoch gewann unsere Mannschaft schnell die Spielkontrolle und ging auch verdient in der 19.Minute nach einem von David Jach direktverwandelten Freistoß mit 1:0 in Front . Fortan lief das TGV-Spiel nochflüssiger und die Gastgeber konnten sich glücklich schätzen in der 24.Minute als Tom Hampel nach Vorlage von David Schad nur den Innenpfosten traf nicht bereits den zweiten Treffer gefangen zu haben. Es folgten weitere teils sehr gute Möglichkeiten für unsere Jungs so in der 31. Min. wieder durch Tom und in der 39.Minute als Isa freistehend vor dem TSV Keeper scheiterte. Auch Navid Kashefipour in der 42. u. David Jach in der 43.Minute konnten das Leder nicht im TSV Gehäuse unterbringen . Besser machte es praktisch mit dem Pausenpfiff Marc Schaubach der aus guter Position nicht lange fackelte und mit seinem 6. Saisontreffer zum 0:2 Halbzeitstand vollstreckte...
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Die Beilsteiner Elf landet coronageschwächt einen wichtigen Arbeitssieg!

(21.03.22 21:26 Uhr) I. Mannschaft : TGV Beilstein - TV Flein II 2:1 (2:0) | Am Ende zählten unter schwierigsten Voraussetzungen für unsere Elf einzig und allein die Punkte nach dem wie "fragt heute keiner mehr " . Gleich ohne 6 Stammkräfte musste unsere Mannschaft in die 90 Minuten gehen und es war klar dass kein ganz grosses Feuerwerk an diesem Nachmittag zu erwarten war. Umso wichtiger dann die frühe TGV -Führung bereits nach 3 Minuten als der erste Vorstoß über Jannik Frühwirth und Abschluss Ben Gehringer gleich zum 1:0 führte . Mit dieser Führung im Rücken ging es gestärkt für unsere Jungs weiter wobei die Gäste aus Flein zusehends zu mehr Spielanteilen gelangten. Sehr stabil wirkte jedoch unsere Defensive und im Verbund mit unserem Keeper Rouven Pfeiffer stand die Null . In der 21. Min. tauchte unsere Elf ein weiteres Mal gefährlich vor dem Fleiner Tor auf jedoch vergab Bast Steeb diese Gelegenheit in einem aus TGV Sicht sehr chancenarmen Spiel. In der 37.Min. lag der 2. TGV-Treffer in der Luft als David Jach per Kopfball nach Flanke von Mirko Marinkovic nur knapp verpasste. Kurz vor der Pause fiel dann aber noch das wichtige 2:0 nach schöner Ballstafette ausgehend von Aldrin Hasani über Ben Gehringer schloss Marc Schaubach mit seinem fünften Saisontreffer gelungen ab . Eine beruhigende Pausenführung welche jedoch kurz nach Wiederanpfiff bereits Makulatur war als die Fleiner nach einem schnell vorgetragenen Konter auf 1:2 verkürzen konnten . Zusätzlich geschwächt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Maros Sviatkovsky schon vor der Pause (gute Besserung an dieser Stelle ) galt es nun für unsere Elf clever über die Runden zu kommen und das knappe Resultat irgendwie über die Ziellinie zu bringen . Flein ergriff notgedrungen nun immer mehr die Initiative während sich unsere Elf auf ein schnelles Umschaltspiel aus einer stabilen Absicherung konzentrierte . Die Entlastungsvorstösse unserer Elf wurden jedoch mit zunehmender Spieldauer immer seltener und man merkte nun deutlich dass einige Körner fehlten manch eingesetzter Spieler kam nach langer Verletzungsabstinenz wie Flo Walcher erstmals wieder zum Einsatz . Geschickt verteidigte unsere Elf die knappe 2:1 Führung und was darüber hinaus auf unseren Kasten kam war eine sichere Beute von Rouven Pfeiffer . So in der 72.Minute als er mit einer Glanzparade die Führung festhielt . Die Uhr tickte runter und die Fleiner Gäste fanden einfach kein Mittel das TGV Bollwerk zu überwinden . Im Stile eines Spitzenteams ließ sich unsere geschwächte Elf die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und feierte einen sogenannten schmutzigen , glanzlosen aber umso wertvolleren Sieg . Wieviel diese hart erkämpften Punkte wert sind wird man noch am Saisonende sehen . Mit verstärkter und wieder frischer Kapelle geht es nun am kommenden Sonntag (Spielbeginn bereits 13 Uhr) zum TSV Talheim II. Auch dort gilt das Motto "drei Zähler " mitzunehmen und weiter Mund abwischen.
Presse Olaf Fries

die Bilder vom Spiel |>|


Schwierige Partie noch gedreht

(14.03.22 07:53 Uhr) ... die TGV-Elf dreht ab der 60.Minute eine schwierige Partie , Maros schnürt einen Doppelpack. In Klingenberg wollte unsere Elf natürlich nahtlos an die letzten Erfolge anknüpfen und dem Spitzenduo auf den Fersen bleiben . Auf dem bekanntlich stets schwerbespielbaren SSV Platz entwickelte sich eine von Beginn an kampfbetonte Partie in der man unserer Elf die Umstellung auf das ungewohnte und holprige Geläuf anmerkte...
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Die TGV-Elf ringt den Tabellenvierten am Ende klar nieder !

(06.03.22 19:21 Uhr) TGV Beilstein - TG Böckingen II 5:0 ( 1:0) | Es war das erwartet schwere Spiel für unsere Mannschaft gegen die Gäste aus Böckingen und dies zeigte sich besonders in den ersten 45 Minuten als unsere Elf zwar Feldvorteile hatte jedoch die Böckinger die klareren Torchancen. Aus einer gut organisierten Defensive setzten die TG-ler immer wieder Nadelstiche und tauchten gefährlich vor dem Kasten unseres wie immer souveränen Keepers Rouven Pfeifer auf ...
mehr ...


Die TGV-Elf baut ihre Serie aus und rückt an die Tabellenspitze heran

(04.03.22 19:22 Uhr) TSG Heilbronn II - TGV Beilstein 0:3 (0:2) | Das Ziel vor der Nachholpartie für unsere Elf war klar , mit drei Punkten im Gepäck wollte man noch enger an die Tabellenspitze heranrücken . Gegen die personell nur schwer einzuschätzenden Gastgeber begann unsere Elf gestärkt durch die letzten Erfolge selbstbewusst aber auch stets bedacht die "0" zu halten . Die TSG verlangte dabei unserer einmal mehr sehr konzentriert über die 90 Minuten auftretenden Elf alles ab und so verlebte auch unser Keeper Rouven Pfeiffer keinen ruhigen Abend...
mehr ...


Nach spätem Ausgleich blieb nur ein Punkt

(25.02.22 19:23 Uhr) TGV Beilstein II vs FC Obersulm 1:1 ( 1:0 ) | Nach einer vor allem in der ersten Halbzeit klar überlegen geführten Partie fühlte sich das Ende für unsere Elf fast wie eine Niederlage an . Besonders die erste Halbzeit in der sich unsere Elf Torchance auf Torchance erspielte stellte am Ende den Spielverlauf etwas auf den Kopf ...
mehr ...